pufferforum.net Foren-Übersicht
FAQ
Registrieren :: Login Einloggen, um private Nachrichten zu lesen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen
Ein unüberlegtes Geburtstagsgeschenk (Colomesus asellus) Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Lars
BeitragVerfasst am: 03.08.2012 13:40 Titel: Ein unüberlegtes Geburtstagsgeschenk (Colomesus asellus) Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 02.08.2012
Beiträge: 2

Hallo zusammen,

am Dienstag morgen rief mich meine Freundin sehr aufgeregt auf der Arbeit an, es kam ein Paket mit 2 Asseln an.
Hat sich dann als Geburtstagsüberraschung meiner Eltern herrausgestellt.
Nun gut, musste dann ein wenig telefonieren und lesen bevor ich meiner Holden erlauben konnte, die Fische ins Gesellschaftsbecken zu setzen (Auf dem Lieferschein stand "Papageien-Süßwasserkugelfisch", hat micht sehr irritiert.)
Bin sofort nach Feierabend zu einem Aquaristikhändler gefahren und habe mir Lebendfutter und so eine Art Paste besorgt sowie ein kleines Becken und mehrere Apfelschnecken zur Futterzucht.
Leider haben die Asseln 2 Tage kein Futter angenommen, keine roten Mülas, keine Artemias, nichts von dieser Paste, keine Flocken gar nichts. Gestern haben die Kugelfische dann angefangen meine Skalare anzufressen, also deren Flossen. Habe gelesen, dass dies nur bei zu geringer Fütterung passiert.
Also bin ich in zum größten AQ-Händler gefahren der mir im Umkreis eingefallen ist und habe mir ne Armee Jungschnecken und Garnelen organisiert. Laut diesem Händler wird es sehr schwer die KuFis zu füttern, ich solle sie einige Zeit ins Schneckenbecken setzen und beobachten ob sie Fressen. Weil keiner weiss, womit der Versandhändler die Fische gefüttert hat. Garnelen wurden schliesslich angenommen.
Habe die Asseln dann wieder ins Hauptbecken gesetzt, die schwimmen munter hin und her und stupsen nur noch selten die Skalare an. Alle anderen Fische werden weiterhin in Frieden gelassen. Habe auch noch 10 kleine Schnecken ins Becken gesetzt, in der Hoffnung, dass die Tiere an die Schnecken gehen, wenn sie Hunger oder "Langeweile" haben.

Jetzt brauch ich Tipps wie ich weiter verfahren kann. Ich weiss, Artenbecken nur für die Kufis wäre am besten, werde aber im Januar Vater da ist es Platztechnisch einfach nicht machbar. Notfalls würde ich die Asseln wieder abgeben.
Wie bekomme ich die Tiere denn gezielt gefüttert? Ggf wurden sie nur durch die lange Futterpause (Versand + 2 Tage bei mir) aggressiv?
Die Asseln sind ca 4cm lang

Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Lars


Edit:
180 Liter Becken, 2 Skalare, 7 Panzerwelse, 2 kleine Antennenwelse, 2 Platys, 3 Mollys, 13 Fünfgürtelbarben, 4 Zebrarennschnecken, 2 Asseln

Gut bepflanzt, Lochgestein, Wurzeln, Schiefer und Höhlen voranden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 03.08.2012 14:58 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

moin,
wenn ich an deiner stelle wäre, würde ich sie eher zurückgeben, da es sich eher um eine recht schwer zu haltende art hält, bzw. sie macht einen gewissen aufwand.
benutze doch bitte mal die suchefunktion hier im forum und schau dirr die artenliste hier auf der website zu dieser art an. es wurde schon sehr viel über sie geschrieben.
zu deinen fragen: kann sein, dass sie mit dem flossenbeißen aufhören, kann aber auch für immer so bleiben.
zum aufpäppeln würde ich es immer wieder mit verschiedenen lebendfuttersorten versuchen, wie schnecken (turmdeckelschnecken werden von vielen individuen nicht genommen), verschiedene mückenlarven, gammarus, glanzwürmer, tubifex.... später sind sie leicht auf frostfutter umzugewöhnen, einige nehmen nach umgewöhnung sogar trockenfutter (elos hat ein sehr hartes, was die zähne kurz hält).
größer ist das problem des scheibenschwimmens aufgrund von unwohlsein. vewährt haben sich: haltung kleiner gruppen, abdunkeln z.b. durch schwimmpflanzen, starke strömung wegens des schwimmbedarfs.
viel glück!
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Lars
BeitragVerfasst am: 04.08.2012 15:28 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 02.08.2012
Beiträge: 2

Danke für die Antwort.
Das Flossenknabbern hat leider nicht aufgehört. Habe die Tiere soeben meinem Händler des Vertrauens gegeben. Er versucht nun ein geeignetes Zuhause für die 2 zu finden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1

Gehe zu:



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Impressum
pufferforum.net topic RSS feed 

DAJ Glass (1.0.8) template by Dustin Baccetti
EQ graphic based off of a design from www.freeclipart.nu
Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de