pufferforum.net Foren-Übersicht
FAQ
Registrieren :: Login Einloggen, um private Nachrichten zu lesen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen
Blasse Asselkugelfische Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
T.Ron
BeitragVerfasst am: 25.04.2013 19:26 Titel: Blasse Asselkugelfische Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 31.03.2013
Beiträge: 5

Hallo zusammen,

ich habe mir vor geraumer Zeit ca. 6 Monaten zwei Asselkugelfische gekauft. Diese haben ein sehr ausgerägte Färbung schöne hell grüne grundfarbe mit schönen schwarzen mustern.
Dann habe ich vor einem Monat drei weitere gekauft, diese waren im Laden ebenfalls sehr farbintensiv jedoch seitdem sie bei mir im Becken sind. Ist ihre Färbung seit dem ersten Tag verblast. Das schwarze Muster ist nicht mehr schwarz sondern mehr ein dunkel grau.

vllt wisst ihr woran es liegt.

Wasserwerte sind alle okay. gefüttert werden sie mit roten Mückenlarven und Krill (Frostfutter)

Beckenbesatz (240L Becken)

15 Pseudomugil faractus
und 5 Asselkugelfische

Danke im voraus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 26.04.2013 07:56 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

moin,
wissen tu ich dazu nichts. vermuten würde ich, dass die fische woanders gefangen wurden und andere wasserwerte gewöhnt sind, die ihnen nun fehlen.
gerade die asellus leben ja in der natur von den wasserwerten her teilweise (sehr weite verbreitung) unter extrembedingungen, also sehr weiches und saueres wasser in der regenzeit, sehr hartes wasser mit hohen anteilen bestimmter salze in der trockenzeit.
wäre ich an deiner stelle, würde ich es mal mit langsamen aufweichen und ansäuern versuchen.
viaminreich und abwechslungsreich zu füttern, kann in den ersten wochen sicher auch nicht schaden. nur rote mückenlarven und krill hört sich da eher einseitig an.
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
T.Ron
BeitragVerfasst am: 26.04.2013 08:25 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 31.03.2013
Beiträge: 5

Guten Morgen,

okay dann werde ich das Wasser mal mit und mit ansäuern.
was bietet sich denn da noch zu Füttern an?

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 26.04.2013 12:40 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

moin,
prinzipiell die ganze süßwasserpalette (gammarus, weiße, rote und schwarze mückenlarven, daphnia, cyclops, tubifex, enchyträen...) und ab und an kannste auch was an dem noch vielfältigeren angebot aus der meerwasserabteilung geben. wenn die fische schwächlich wirken, kann man auch mal das futtter vitaminisieren (ich mach das mit dem normalen sanostol). viele asellus nehmen auch gerne kleine schnecken. viele mögen auch das harte futter von elos.
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
T.Ron
BeitragVerfasst am: 26.04.2013 16:04 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 31.03.2013
Beiträge: 5

danke für die Antwort ich werde mir dann mal ein Sortiment zulegen.

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ron
BeitragVerfasst am: 26.04.2013 19:15 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 24.07.2008
Beiträge: 975
Wohnort: Leipzig

Hi,
wenn du nur rote Mülas und Krill fütterst, wie nutzen sich deine Tiere da die Zähne ab?
Ich würde unbekannte Erreger vermuten oder es ist einfach nur Stress durch eine neue Umgebung. Verhalten sie sich sonst normal?

Gruß
Ron
_________________
0/0 Carinotetraodon irrubesco
2/0 Carinotetraodon salivator
4/4 Carinotetraodon travancoricus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
T.Ron
BeitragVerfasst am: 27.04.2013 14:39 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 31.03.2013
Beiträge: 5

Ja zum zähne abnutzen ist ja das Krill da, ist nicht das beste aber besser als nichts. eine Schneckenzucht habe ich sind auch genug Schnecken im Becken, aber die gehen da nicht wirklich dran habe die ja auch erst seit 2 Woche die neuen. Aber auch den ich schon knapp 5 Monate habe geht selten an Schnecken auch wenn er 5 tage nichts anderes bekommt.

ansonsten verhalten die sich ganz normal fressen schwimmen im AQ herum, sogar ganz selten das sie mal an den Scheiben schwimmen.

was ich überlegt habe: da wo ich sie gekauft haben, haben sie weicheres Wasser Kh 3 und ich habe Kh 7 vllt liegt es daran, bin immoment das Wasser am ansäuern und kH am senken vllt hilft das.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ron
BeitragVerfasst am: 28.04.2013 13:43 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 24.07.2008
Beiträge: 975
Wohnort: Leipzig

Hi,
solange sie fressen, ist alles in Ordnung.
Wenn Krill ausreicht, würde ich trotzdem noch mit Gammarus und gefrorenen Garnelen erweitern und hin und wieder auch ein paar schwarze und weiße Mückenlarven. Wenn man zu einseitig füttert, ist das ein Gesundheitsrisiko. Man kann auch Heimchen, Schaben oder Grillen anbieten.

Gruß
Ron
_________________
0/0 Carinotetraodon irrubesco
2/0 Carinotetraodon salivator
4/4 Carinotetraodon travancoricus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
T.Ron
BeitragVerfasst am: 28.04.2013 20:13 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 31.03.2013
Beiträge: 5

Okay werde ich so machen, ich wollte noch ab und zu futtergarnelen kaufen. Damit sie auch mal jagen können Smile

lg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Ron
BeitragVerfasst am: 28.04.2013 21:07 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 24.07.2008
Beiträge: 975
Wohnort: Leipzig

Hi,
wenn es genug Versteckmöglichkeiten gibt, kann man auch Neocaridina heteropoda ansiedeln. Die werden dann hin und wieder erbeutet.

Gruß
Ron
_________________
0/0 Carinotetraodon irrubesco
2/0 Carinotetraodon salivator
4/4 Carinotetraodon travancoricus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 30.04.2013 09:55 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

moin,
das elos-futter hatte ich ja oben schon genannt. auch daas ist relativ hart und die fische nutzen sich die zähne daran ab.
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1

Gehe zu:



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Impressum
pufferforum.net topic RSS feed 

DAJ Glass (1.0.8) template by Dustin Baccetti
EQ graphic based off of a design from www.freeclipart.nu
Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de