pufferforum.net Foren-Übersicht
FAQ
Registrieren :: Login Einloggen, um private Nachrichten zu lesen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen
Neues 250 Liter Becken Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Kutte
BeitragVerfasst am: 30.04.2010 14:49 Titel: Neues 250 Liter Becken Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 12.03.2010
Beiträge: 33

Hallo liebe Kugelfischfreunde

Ich bekomme demnächst ein 250liter Becken Cool

Ich habe die Artenliste hoch und runter gelesen, kann mich aber irgendwie nicht entscheiden welcher Kufi es sein soll Rolling Eyes

ich tendiere zu Nigros oder t. Bios

aber scheue mich etwas davor ein Brackwasserbecken einlaufen zu lassen...

jetzt meine Frage:
Ist sehr viel Komplizierter ein Brackwasserbecken zu Plegen???

mit dem Süsswasser kenne ich mich aus und mit dem Brackwasser nur theoretisch!

könnt ihr mir ein paar Erfahrungen,tipps und tricks schreiben

(oder sollte ich mich für andere kugelfische entscheiden)

Danke schonmal
_________________
Danke, Gruß Kutte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Salokin Tsork
BeitragVerfasst am: 30.04.2010 20:30 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 24.06.2009
Beiträge: 277
Wohnort: Rhauderfehn

Ich habe ja neulich auch erst ein Brackbecken aufgestellt. Und ich hatte auch keine Ahnung.
Aber das ist ganz einfach.
Man braucht ja keine Große Technik.
Nur ein gutes Hydrometer (15€) und salz (10€).
Dir sollte nur klar sein das es im Prinzip keine Pflanzen im Brackwasser gibt.
Die Pflöanzen im Süßwasser sind die Algen im Brackwasser. Schlimm ist das nicht aber wenn man damit nicht rechnen kann es einen überraschen.
Aber du könntest auch nen kufi aus der familie der Monotrete halten.
Ist auch extrem interessant.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kutte
BeitragVerfasst am: 30.04.2010 20:54 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 12.03.2010
Beiträge: 33

Hallo,
Ja das mit den Planzen ist hab ich auch gelesen Confused

ich glaube ich hab hier im Forum gelesen das man es mit den Mooskugeln versuchen kann(ist ja eigentlich auch ne Alge).

Und Cryptocoryne ciliata(ich hoffe das ist richtig geschrieben) soll wohl auch recht schweres Brackwasser abkönnen?
Will jetzt aber nichts beschwören!

Mich würde auch der monotrete abei interessieren, nur leider steht in der Artenliste nicht so viel dazu, werde mal sehen ob ich im netz noch was zu dem Kufi finde.

Meine bessere Hälfte hatte früher mal nen M. suvattii, der ist ja auch ganz nett, spricht mich aber optisch nicht so an

Naja kann das Becken ja erstmal noch trocken lassen bis ich mich entschieden habe Rolling Eyes

(fällt mir echt schwer Laughing )
_________________
Danke, Gruß Kutte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
bratfass
BeitragVerfasst am: 30.04.2010 21:14 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 30.11.2007
Beiträge: 130
Wohnort: Modautal

Hi,

wie Niko schon sagte, geht auch der echte Palembang, oder aber auch die suvattis oder die miurus Kugler. Ich habe meinen roten (miurus) in einem 200er Becken und finde das Becken ausreichen. Im Gegensatz zur land(forums)läufigen Meinung ist meiner wesentlich schwimmfauler als meine vorherigen suvattis, er liegt 95% der Tageszeit eingebuddelt im Sand. Wenn er Hunger hat kommt er raus und schwimmt ein- 2mal durchs Becken und legt sich dann in der Nähe der Frontscheib auf den Sand und wartet bis er von mir gefüttert (mit frisch erlegtem Goldfisch oder Golkarausche) wird. Dann fliegen mal kurz die Schuppen aus dem Kiemen und stantepede wird sich wieder eingebuddelt.
_________________
liebe Grüße, Michael

1 Tetraodon miurus (verstorben 19.11.2010)
1 Tetraodon lineatus (verstorben 16.02.2012)
1 Tetraodon lineatus
1 Tetraodon fluviatilis
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Salokin Tsork
BeitragVerfasst am: 30.04.2010 21:51 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 24.06.2009
Beiträge: 277
Wohnort: Rhauderfehn

genau so ist es mit den palembangensis. nur ohne eingraben. ich finde die tiere sind extrem schön. die kommen auf fotos meist nicht so gut rüber in real sind die echt klasse.
und ich halte 3 tiere auch in 200l ohne probleme.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin Hi.
BeitragVerfasst am: 01.05.2010 09:13 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 13.04.2007
Beiträge: 2427
Wohnort: Hamburg

moin,
und trocken lassen solltest du es auf keinen fall, da du ja schon mindestens vier wochen für die einfahrphase brauchst. da die meisten brackwasserfische im süßwasser geleifert werden, würde ich sie auch zuerst in süßwasser setzen und dann später aufsalzen.
martin
_________________
Canthigaster valentini 1/1
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Kutte
BeitragVerfasst am: 03.05.2010 10:14 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 12.03.2010
Beiträge: 33

Hallo,
das mit dem später aufsalzen wusste ich nicht,
werde mich wohl für Brackwasser entscheiden, ich glaube ich finde die T.bios immernoch am schönsten
(hatte früher schonmal einen, ist aber durch meine Anfängerblödheit gestorben, wurde mir als süsswasserfisch verkauft und ich kannte die seite noch nicht Crying or Very sad )

Vielen, vielen Dank für eure Hilfe

ich werde wieter berichten wenn das Becken Stabil läuft
_________________
Danke, Gruß Kutte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Salokin Tsork
BeitragVerfasst am: 03.05.2010 13:52 Titel: Antworten mit Zitat

Site Admin

Anmeldedatum: 24.06.2009
Beiträge: 277
Wohnort: Rhauderfehn

Ich finde du solltest dir auch mal die Tetraodon Fluviatilis ansehen. Ich finde die sehen ähnlich aus wie Biocellatus aber ich finde die noch um einiges schöner. Habe die mal im laden gesehn und war echt beeindruckt. Leider waren die schon weg, als ich mein Brackbecken fertig hatte. Die sind auch schön, weil die etwas größer werden.
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Markus Schulz
BeitragVerfasst am: 03.05.2010 16:51 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 16.04.2007
Beiträge: 183

Moin,

250l - da sind die T.biocellatus die besten Kandidaten - schöne Tiere Cool !

Die anderen Brack-Kugler finde ich langfristig zu groß für ein 250l Becken, vor allem wenn man mal so einen 15cm T.fluviatilis gesehen hat.

Lg
_________________
1/1 C.lorteti
4 T.biocellatus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kutte
BeitragVerfasst am: 04.05.2010 13:31 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 12.03.2010
Beiträge: 33

Hallo,
Tetraodon Fluviatilis sind echt schön, habe da aber bedenken das da ein 250liter Becken auf Dauer zu klein ist Confused

Hat da jemand Erfahrung?

Und wieviele T. Biocellatus könnte ich reinsetzen?? Ich will ja auch das sich die Fische wohlfühlen

Ich denke da an zwei oder vielleicht drei??
oder lieg ich da völlig daneben??

@markus, wie gross ist dein Becken denn??
und wie kommst du mit der Schneckenzucht nach für vier Bios?
_________________
Danke, Gruß Kutte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Markus Schulz
BeitragVerfasst am: 04.05.2010 22:52 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 16.04.2007
Beiträge: 183

Moin,

ich halte vier Tiere, aktuell noch in einem 80x40x40.
Aber die Kugeln wachsen gut und ich denke das ich dieses Jahr noch ein 160x40x40 aufstellen werde(auf dem Platz stehen z.Z. zwei 80er nebeneinander).

T.biocellatus sind innerartlich sehr verträglich.

Ich selbst züchte keine Schnecken, habe aber durch zwei Aq-Regale immer gut Schnecken parat und kenne genug Leute mit Aq-Zimmern, Kellern usw bin da also privilegiert Wink .

Ich füttere zusätzlich mit TK Mysis, Garnelen und Bachflohkrebsen - ab und an Muschel und Krebsfleisch oder auch mal weiße Mückenlarven/lebende garnelen/Asseln um sie aktiv jagen zu lassen.
_________________
1/1 C.lorteti
4 T.biocellatus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kutte
BeitragVerfasst am: 05.05.2010 09:58 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 12.03.2010
Beiträge: 33

Hey, danke

Ich hab mich entschieden!!!
Es werden T. Biocellatus Cool

Ich werde das mit den Schnecken schon hinbekommen, wenn nicht kann man ja immernoch welche kaufen.
Hab mir jetzt auch gelbe Apfelschnecken besorgt und in mein 60l quarantänebecken eingesetzt.
Mal sehen ob die bei mir auch für nachwuchs sorgen und in meinem kleinen schneckenzuchtbecken ist ja auch schon genug drin um über die ersten wochen zu kommen, da meine Erbsen ja nur die gaaanz kleinen kriegen.

gut, danke nochmal an alle,

werde dann das Becken erstmal einfahren lassen und werde euch dann weiter berichten
_________________
Danke, Gruß Kutte
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Seite 1 von 1

Gehe zu:



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Impressum
pufferforum.net topic RSS feed 

DAJ Glass (1.0.8) template by Dustin Baccetti
EQ graphic based off of a design from www.freeclipart.nu
Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de