pufferforum.net Foren-Übersicht
FAQ
Registrieren :: Login Einloggen, um private Nachrichten zu lesen


Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4
Huhu, auch ich bin zurück (: Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen
Autor Nachricht
Kufel
BeitragVerfasst am: 20.01.2015 02:36 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 70
Wohnort: Stuttgart

Hallo Klaus,

wie du sagtest, ist es sehr schwer zu bestimmen. Hier ein aktuelles Foto.


Danke dir, für deine Tipps. Ich habs nun erstmal mit Schnellwüchsigen Pflanzen versucht und es scheint sich auch zu bessern. Ich hoffe, es geht so auch weiter.

So siehts hier jetzt aktull aus, 5 Tage nach dem Ww. Damals sah es nach 1-2 Tagen schon wieder aus wie sau.


Was Mampfred angeht, er ist sehr oft eingegraben oder liegt rum und das tut er von Anfang nur an zwei Stellen, bei d. Wurzel. Keinerlei Scheibenschwimmen mehr. Er ist nur unterwegs, wenn er auf Nahrungssuche ist. Also um die normale Fütterungszeit herum. Ist das bei einem juvenilen auch schon ''normal''? Oder ist das für seine Größe schon zu viel rumliegen? Ich bin ja irgendwie froh, dass das nervöse nun weg ist, aber so faul - die Barsche halten ihn sicher oft für einen Stein. ^^

Fressen tut er wie doof, deshalb gibt es auch ab und an einen Ruhetag. (Ich hoffe jedes mal, das am nächsten Tag noch alle Beifische da sind)

Vor ein paar Tagen konnte ich sein aufblasen in voller Pracht bestaunen...er schaute in meine Richtung und pumpte gerade auf. Sah toll aus! Macht er wohl gerne wenn das Licht aus ist und nur Dämmerung durch die Zimmerlampe als Lichtquelle da ist.


Liebe Grüße
_________________
Tetraodon lineatus - Mampfred


Für immer in meinem Herzen meine
Pao palembangensis & Pao suvattii!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
klaus-koetterkoetter
BeitragVerfasst am: 20.01.2015 15:31 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 27.10.2014
Beiträge: 152
Wohnort: Hamburg

Kufel hat Folgendes geschrieben:
Er ist nur unterwegs, wenn er auf Nahrungssuche ist. Also um die normale Fütterungszeit herum. Ist das bei einem juvenilen auch schon ''normal''? Oder ist das für seine Größe schon zu viel rumliegen


Hallo,

man sagt ja das die eher im Alter und zunehmender Größe eher immer fauler werden.
Meiner liegt auch immer Stundenlang faul rum wenn er voll gefressen ist, auffallend ist das sobald er Hunger bekommt bzw. wieder was verdrücken könnte *meist in den Abendstunden*, das er dann wesentlich aktiver wird, er dann so was von bettelt als hätte er Tagelang nichts bekommen, dann dreht er auch seine Runden. Kuffis betteln alle wohl extrem schnell obwohl der Hunger gar nicht so groß sein könnte.
Habe zuerst auch meist nachgegeben und noch Futter nach geworfen, mittlerweile bekommt er nur morgens was, soviel bis er gesättigt zu Boden geht, füttere ich ihn nur einmal *was eher auch zu viel ist* ist er Abends auch aktiver und ich habe mehr von ihm.
Einige sagen zwar das Fische eher kein Sättigungsgefühl haben, das würde ich eher bei kleinen Salmlern so sehen, gerade größere Fische haben sehr wohl ein Sättigungsgefühl und rühren nach einer gewissen Menge nichts mehr an, auch wenn es nicht lange anhält, bzw. sie schnell wieder was fressen können.
_________________
Gruß Klaus
----------------------------
T.lineatus Little Joe https://www.youtube.com/watch?v=mYi2vK7g87U
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
The_Birdeater
BeitragVerfasst am: 20.01.2015 16:23 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 347
Wohnort: Düsseldorf

Mach dir keine Sorgen, Nina!

Auch juvenile Nilkugelfische liegen öfters rum. Auch meiner lag damals mit einer zartzen Größe von 6-7cm ab und an mal am Boden. Klaus hat es schon treffend gesagt. Später werden sie noch fauler, bleiben aber immer eine Idee zackiger und agiler als T. mbu. Das mit dem Sättigungsgefühl bei Kugelern kann ich ebenfalls bestätigen. Sphoeroides testudineus z.B. kennt es definitiv und eine Überfressung wäre bei meinem Exemplar ausgeschlossen.

Gruß, Aaron
_________________
Gruß, Aaron
---------------------------
1x Sphoeroides testudineus
1x Tetraodon miurus
1x Auriglobus modestus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kufel
BeitragVerfasst am: 14.03.2015 01:25 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 70
Wohnort: Stuttgart

Hallo ihr,

gibt gute und schlechte Neuigkeiten (:

Zuerst einmal die Gute: Mampfred macht sich super - er frisst gut, reagiert auf mich und wächst...

Aber da Bilder mehr sagen als 1000 Wörter, seht selbst.











Er ist mittlerweile bei schon 10cm! Die kleinen süßen rote Punkte verschwinden auch so langsam, aber dafür wird die Schwanzflosse immer gelber (gut auf dem letzten Bild zu erkennen). Aktiv ist er, wenn er Hunger hat (im Moment füttere ich nicht tägl., gibt 2x die Woche nichts, finde aber er sieht trotzdem sehr gut genährt aus, oder?) ansonsten liegt er meist unter seiner Lieblingswurzel, wo es so langsam knapp wird - er berührt mittlerweile mit dem Kopf ein Stück aber quetscht sich dennoch darunter. Am graben ist er auch fleißig, gerade an dieser Stelle bis zum nackten Glasboden ^^. Ich bin im Moment dabei, ihn Handzahm (Futter aus der Hand) zu bekommen, was sich aber noch etwas schwierig herausstellt. Grund dafür, er soll später nicht jedes mal bei Putzaktionen etc. separiert werden müssen. Wie macht ihr das? Pinzette funktioniert gut, für die Hand ist er mir noch etwas zu hastig.

Algen sind mittelmäßig bekämpft, muss ab und zu noch Pflanzen säubern aber so im ganzen geht's. Wird sich alles eh dann ändern, da uns wegen Eigenbedarf gekündigt wurde und somit bald umgezogen werden muss - damit also auch schon die Platzplanung für Mampfreds großes Becken. Becken kommt dann, wen alles andere erl. ist und er auch größere Fläche benötigt. (also bald xD)


So, die schlechten Nachrichten sind, habe mir duch die Marmorkrebse in allen Becken Geiseltierchen eingefangen...bin also im Moment fleißig am TWw machen, da mir 2 adulte Krebse schon eingegangen sind. Jmd damit hier evtl. schon Erfahrung gemacht?

Kugler aber alle wohl auf, auch die Carinotetraodon travancoricus, die ich mir in einer doofen ''ich muss die retten Aktion'' angeschafft habe.



Liebe Grüße
_________________
Tetraodon lineatus - Mampfred


Für immer in meinem Herzen meine
Pao palembangensis & Pao suvattii!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
The_Birdeater
BeitragVerfasst am: 14.03.2015 10:23 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 347
Wohnort: Düsseldorf

Hi,

meinst du mit den Geißeltierchen die weißen Stellen auf dem Rücken des Kugelers? Wie versteht er sich eigentlich mit den Hemichromis-Cichliden? Geht das noch gut?

Ansonsten sieht der Fisch von den Proportionen und Farben her super aus. Die gelbe Kaudale ist echt klasse und mit zunehmender Größe und etwas Glück färbt sich später auch die ganze Bauchseite in dieser zitronengelben Farbe. Der Ansatz dazu ist bei deinem Exemplar ja bereits zu sehen. Das mit dem "handzahm machen" kommt später meist von selbst. Jungfische sind meist etwas schüchterner, aber wenn sie zunehmend größer werden, wächst auch das Selbstvertrauen. Normalerweise lernen die Fische aber sehr schnell wer und vor allem wann es Futter gibt. Große Kugeler beissen gerne in Fingerkuppen, aber taucht man die ganze Hand bzw. Arm zügig in das Wasser, schrecken sie meist zurück. So ist es z.B. mit meinem Schildkrötenkugeler. Das ist aber nicht immer der Fall und hängt auch vom Charakter des Einzeltiers ab. Je nach Größe und Temperament hilft nur abdrängen.
_________________
Gruß, Aaron
---------------------------
1x Sphoeroides testudineus
1x Tetraodon miurus
1x Auriglobus modestus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kufel
BeitragVerfasst am: 15.03.2015 20:01 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 70
Wohnort: Stuttgart

The_Birdeater hat Folgendes geschrieben:
Hi,

meinst du mit den Geißeltierchen die weißen Stellen auf dem Rücken des Kugelers? Wie versteht er sich eigentlich mit den Hemichromis-Cichliden? Geht das noch gut?

Ansonsten sieht der Fisch von den Proportionen und Farben her super aus. Die gelbe Kaudale ist echt klasse und mit zunehmender Größe und etwas Glück färbt sich später auch die ganze Bauchseite in dieser zitronengelben Farbe. Der Ansatz dazu ist bei deinem Exemplar ja bereits zu sehen. Das mit dem "handzahm machen" kommt später meist von selbst. Jungfische sind meist etwas schüchterner, aber wenn sie zunehmend größer werden, wächst auch das Selbstvertrauen. Normalerweise lernen die Fische aber sehr schnell wer und vor allem wann es Futter gibt. Große Kugeler beissen gerne in Fingerkuppen, aber taucht man die ganze Hand bzw. Arm zügig in das Wasser, schrecken sie meist zurück. So ist es z.B. mit meinem Schildkrötenkugeler. Das ist aber nicht immer der Fall und hängt auch vom Charakter des Einzeltiers ab. Je nach Größe und Temperament hilft nur abdrängen.


Hi,

die weißen Stellen auf dem Rücken sind Sand - da kam er grad aus dem vergrabenen hervor. Zwecks den Geiseltierchen, am schlimmsten war/is das Krebsbecken befallen. Da waren sie auch aufm Holz. Ich denke aber da kamen noch Häutungsprobleme hinzu. In den Kuglerbecken sind sie nur vereinzelt an der Scheibe zu sehen und auch die Tiere haben nicht die Symptome, wie die Krebse. (Symptome waren bei beiden adulten Tieren: angefangen hats mit nicht mehr fressen, dann sind sie auf Pflanzen und Wurzeln Richtung Oberfläche, da lagen sie dann seitlich).

Hier mal Bilder eines der verendeten Tiere, wo man einen Befall erkennen kann.




Denen geht es soweit ganz gut, einer hatte aber mal ein Biss an der Oberlippe - ich denke zurecht, da sie ihm die Würmer und anderes aus dem Mund ziehen und damit wegschwimmen. Ich muss abwarten, wie es sich weiter verhält, dominieren sie zu viel, müssen sie raus...tut es er, dann auch.

Finde auch, sieht von den Proportionen her sehr gut aus, verhält sich auch unauffällig. Nur wenn er abführt ist es manchmal komisch anzusehen, er wird dann ganz nervös und schwimmt umher um das ''raushängende'' abzuschütteln. Das beruhigt mich, denn er wird ja doch mal ein ganz schöner Brummer und den Stress mit separieren etc. will ich ihm nicht antun.


Liebe Grüße und einen schönen Start in die Woche (:

edit: du hast ne pn.
_________________
Tetraodon lineatus - Mampfred


Für immer in meinem Herzen meine
Pao palembangensis & Pao suvattii!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kufel
BeitragVerfasst am: 12.05.2015 14:50 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 70
Wohnort: Stuttgart

Mal ein kleines Update von Mampfred.

Wie immer, Bilder sagen mehr als Worte. (:


Mitte April hat er schon 13cm+, müsste also schon wieder etwas größer sein.


Vollgefressen, am liebsten frisst er mir noch immer Garnelen in allen Formen. Aber alles andere wird natürlich auch sehr gerne gefressen.


Schwanzflosse nimmt langsam Gestalt an, er wird immer heller & gelber.


Zur Zeit liegt er sehr oft rum, ''gähnt'' und streckt seine Schwanzflosse, macht aber auch generell einen sehr interessierten Eindruck, seit die Barsche nicht mehr im Becken sind.
Sobald sich etwas vor dem Aq tut, kommt er an die Scheibe geschossen - ständig in der Hoffnung, es gibt was zu futtern.


Erwischt :D er beißt sie teilw. nur ab, habe ihn aber auch schon dabei beobachten können wie er Wasserpest aufgefressen hat - warum auch immer.


Zum Abschluss noch 2 Videos (:

Gehe zu Youtube
Gehe zu Youtube
(mit Ton anschauen)


Ich liebe dieses kleine dicke Kerlchen jeden Tag ein bisschen mehr, ich stehe so oft vor dem Aq und erfreue mich an ihm - danke nochmal Klaus!


Liebe Grüße
_________________
Tetraodon lineatus - Mampfred


Für immer in meinem Herzen meine
Pao palembangensis & Pao suvattii!


Zuletzt bearbeitet von Kufel am 12.05.2015 18:16, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
The_Birdeater
BeitragVerfasst am: 12.05.2015 17:44 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 21.01.2014
Beiträge: 347
Wohnort: Düsseldorf

Wow, der hat sich aber gemacht! Shocked
Mit 14cm hat er sich dann auch schon mehr als verdoppelt. Hoffentlich entwickelt er sich weiterhin so prächtig.
_________________
Gruß, Aaron
---------------------------
1x Sphoeroides testudineus
1x Tetraodon miurus
1x Auriglobus modestus
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Kufel
BeitragVerfasst am: 12.05.2015 18:32 Titel: Antworten mit Zitat



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 70
Wohnort: Stuttgart

Jap, geht echt wahnsinnig schnell (:
_________________
Tetraodon lineatus - Mampfred


Für immer in meinem Herzen meine
Pao palembangensis & Pao suvattii!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:
Neues Thema eröffnen Neue Antwort erstellen Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4 Seite 4 von 4

Gehe zu:



Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Impressum
pufferforum.net topic RSS feed 

DAJ Glass (1.0.8) template by Dustin Baccetti
EQ graphic based off of a design from www.freeclipart.nu
Powered by phpBB 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de